• Sara

Die letzte Woche

Die letzte Woche war doch sehr von dem regnerischen Wetter geprägt, weshalb wir nicht viel mit den Pferden machten. Daher folgen nur kurze Zusammenschnitte über die Tage 18-21 :

11.06. Montag- Wir gönnten uns sowie den Pferden nach den langen Ausritten am Wochenende eine Pause. Die Pferde hatten frei und ich wir haben eine ausgiebige Einkaufstour gemacht. An solchen Tagen ist immer viel zeit zum lesen.. auch mal schön :)

12.06. Dienstag- Morgens machte ich Handarbeit mit Morante und ritt ihn im Anschluss. Die Seitengänge und Unterschiede zwischen Übertreten, Schenkelweichen, Schulterherein, Traversale, Travers und Renvers nehmen langsam wirklich Form an in meinem Kopf, in der Praxis funktioniert es am Boden auch schon ganz gut. Im Sattel muss ich mich noch so sehr auf meinen Körper und die Hilfen konzentrieren daher bleibt es da beim Übertreten, vorwärts reiten und erste Anlehnung. Putzen, Unkraut rupfen, Regen und Unwetter..


13.06. Mittwoch- Es hat die ganze Nacht und vor allem gestern Nachmittag so viel geregnet dass der Reitplatz unter Wasser steht und sämtliche Böden aufgewichen sind. Daher haben die Pferde auch heute Vormittag erst mal frei. Ich schreibe an meiner Facharbeit und werde während dessen immer belustigend von den Pferden überrascht, welche als sei es das normalste auf der Welt über den Hof an mir vorbei schlendern. 


14.06. Donnerstag- Heute Morgen war ich mit Ellen auf einem großen Markt in Laragne. Getrocknete Früchte, Käse, Lavendel und Honig en masse, bunte und luftige Kleidung für Alt und Jung, Schmuck, Taschen, Tücher und nicht zu vergessen- Matratzen! Wer auf einen Markt geht um eine Matratze zu kaufen bleibt mir zwar wirklich unklar aber gut, Sachen gibt's ;)  Im Anschluss bin ich Morante geritten (Übertreten Schritt & Trab, 8en, Schulterherein & Schenkelweichen im Ansatz) und ich durfte mit Fardon eine Passage fühlen. Er ist so unglaublich fein ausgebildet und hat so viele Knöpfe wie Ellen immer sagt, da brauche ich wirklich kaum was machen und er weiß sofort was gemeint ist! Von daher bin nicht ich die Passage geritten sondern Fardon, ich saß lediglich fasziniert oben drauf ! :-)


4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen