• Sara

Und die Moral von der Geschicht'...

3 Wochen auf La Batie, von und mit Pferden lernen in Süd-Frankreich


Konsequenz, Ausdauer, Ruhe und Vertrauen - Diese Dinge sind es wohl die ich am ehesten aus meiner Zeit hier auf La Batie mit nach Hause nehmen werde. 

Konsequenz, im Verhalten. Meiner Sprache und meinem Vorhaben.

Wenn ich konsequent bin, bin ich verständlicher für die Pferde. Es macht den Umgang einfach einfacher, wenn ich mich nicht wie ein Spielball hin und her schubsen lasse, ständig meine Meinung ändere. Wenn ich in meiner ganzen Art konsequent bin kann man mit mir rechnen, das weckt Vertrauen und macht auch das Zusammensein für die Pferde angenehmer. Zumal sie durch eine

konsequente Art viel schneller lernen können. 

Ausdauer, um nicht so schnell aufzugeben. Mit den Pferden und vor allem Dank Ellen’s Anleitung habe ich oft den richtigen Moment erwischt. Zu Hause überkommt mich oft die Eile und Hektik, da fehlt die Geduld und Ausdauer auf den richtigen Moment zu warten und Unsicherheit tritt auf. 

Ruhe, als etwas das ich wohl schon längst in mir trug aber hier noch mehr zum Vorschein gebracht habe. Immer wieder hat Ellen betont wie viel Ruhe und Entspannung ich ausstrahle und somit auch auf die Pferde übertrage. Überlegte und keine hektischen Handlungen. Entspannung und Gelassenheit nicht bloß ausstrahlen, sondern auch leben und lieben. Mehr Sein als Fordern und das eigene Gedankengut von Problemen und Lasten befreien, Belastendes ziehen lassen. Sich auf den Moment, das Jetzt, einlassen und vor allem mit sich selbst im Reinen sein. Mit all dem kehrt eine herrlich angenehme Ruhe in einem ein und wenn man es zulässt, kann sich diese auch auf andere übertragen.

Vertrauen, das alles seinen Weg gehen wird. Vertrauen, das die Zeit auf meiner Seite ist und ich nicht gegen sie arbeiten muss. Alles kommt wenn die Zeit reif dafür ist. Nichts geht von heute auf morgen, alles geht einen Weg und es ist vollkommen egal wie lange dieser auch ist. Vertrauen, das ich ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann. Wenn es sich richtig anfühlt, wird es das auch sein. Denn das Herz schlug schon bevor man rational denken konnte. Vertrauen, auf mich, meine Stärke, innere Kraft, Ruhe und mein Sein. 

Diese Zeilen gehen direkt an Ellen und Michael : Merci beaucoup und tausend Dank für diese tolle Zeit! 

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen